Bildschirmfoto 2014-01-10 um 15.52.08

Schick dein Haustier in den Urlaub!

Schnuff und Co.

Das gängige Problem. Es ist Urlaub – und das Tier kann nicht mit! Also wohin hetzt mit Hund, Katze, Maus, Kaninchen oder Wellensittich? Diese Frage inspirierte ein paar junge Menschen zu einer neuen Geschäftsidee, die jetzt als Schnuff & Co langsam dabei ist, Deutschland zu erobern.

Den Urlaub ausfallen lassen will man nun mal nicht. Aber das eigene Tier in fremde Hände zu geben ist nicht so mir nichts dir nichts getan. Die meisten Halter sehen ihre Tiere schon fast als ihre eigenen Kinder und wollen sie logischerweise nur in absolut vertrauensvollen Händen wissen.  Doch nicht bei allen Angeboten ist man sicher, wer eigentlich wirklich dahinter steckt.  Und für manches Tier findet sich weniger leicht ein Sitter als für Andere. Hunde und Katzen lassen sich für gewöhnlich relativ leicht unterbringen, mit Reptilien oder zum Beispiel Farbratten sieht es schon ganz anders aus. Und ist das Tier dann erstmal beim Sitter – tja, dann ist es eben da und wird zumeist für die gesamte Urlaubszeit nicht mehr gesehen.

Diese Probleme versucht das Konzept von Schnuff & Co zu lösen. Auf der Website finden sich deutschlandweit Sitter, die individuell angeben können welche Tiere sie zu welchen Preisen und in welchem Umfang betreuen. Bevor ein Profil aber online geht, telefoniert das Berliner Schnuffi Tema ausführlich mit dem jeweiligen Sitter. Soweit möglich werden die Sitter sogar bei sich zuhause – also in der Unterkunft – persönlich vom Team besucht. Ist ein Sitter verifiziert worden geht sein Profil online und ist ab da auch zugänglich für Tierhalter die eine Betreuung suchen. Zusätzlich bieten die meisten Sitter auch tägliche Foto-Updates des Tieres an, damit der Halter beruhigt seine Zeit verbringen kann.

Letztlich hat das Berliner Team jedoch nur die Idee zu diesem Modell gehabt. Leben tut das Geschäft von den Vielen vertrauensvollen Sittern aus ganz Deutschland. Schnuff und Co sucht IMMER nach neuen Sittern, um das Angebot zu erweitern. Wer also Tiere liebt, keine Eigenes halten kann oder eben einfach ein weiteres Tier aufnehmen will kann sich gerne anmelden. Das Team freut sich über jeden weiteren Sitter im Boot!

 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*