Ein Haustier für mehr Seelenfrieden

Als Hundebesitzer wissen Sie es natürlich schon längst: Der Hund ist wie Balsam für die Seele. Wer nach Hause kommt, wird freudig von seinem Haustier begrüßt und kann somit perfekt abschalten. Auch sorgt der Hund, der schon seit langem als bester Freund des Menschen bekannt ist, für reichlich Bewegung an der frischen Luft und damit natürlich genauso für die Gesundheit des Besitzers.

Vor der Entscheidung für ein Haustier
Wer nun die Vorteile des Hundes für sich erkannt hat, der möchte vermutlich ganz schnell ein solches Haustier anschaffen. Doch sollten vor der Entscheidung einige Überlegungen angestellt werden. Denn nicht für jeden Menschen ist ein Hund als Haustier geeignet. Hunde sind Rudeltiere, sie wollen immer bei ihren Menschen sein, die sie als Ersatzrudel ansehen. Wer acht, zehn und mehr Stunden außer Haus arbeiten muss, der sollte auf ein Haustier verzichten, denn das würde dem Hund nicht gerecht werden.

Denn zu bedenken ist auch, dass ein Hund Gassi gehen muss – und zwar bei jedem Wetter. Nur Menschen, die sich vorstellen können, auch bei Regen, Schnee und Kälte für zwei und mehr Stunden unterwegs zu sein, sollten sich einen Hund anschaffen. Machen Sie Urlaub in einem Ferienhaus auf Usedom und nehmen Sie ihr Haustier gleich mit!

1 Antwort
  1. Mark
    Mark says:

    Das ist ja bestimmt eine seriöse Entscheidung, die man sehr gut überlegen sollte. Wenn man sich nicht fertig fühlt, soll man kein Hund nehmen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*