Zurück zur Natur – Landwirtschaft im Miniformat total angesagt

Nutztierhaltung ist nicht nur etwas für Landeier. Der Trend geht eindeutig zurück zur Natur. Das beweist einmal mehr die Auswertung der Besucherzahlen der kürzlich stattgefundenen Messe „Mein Tier“ am Standort Oldenburg. Immer mehr Menschen besinnen sich auf alte Werte und legen nicht nur Selbstversorgergärten an, sondern interessieren sich zunehmend für die Haltung von Hühnern, Bienen, Kühen und Schafen. Rund 20.000 Besucher wurden anlässlich der Messe gezählt, wobei der Sektor Bauernhof einer der am meist besuchten war. Die Tiere konnten nicht nur hautnah besichtigt werden, sondern Interessierte konnten sich fachkompetenten Rat hinsichtlich Pflege und artgerechter Haltung der einzelnen Tierarten holen. Weiterlesen

Sinnvolle Tierversicherung: die Versicherung für das Pferd

kleines Mädchen mit einem Pony

© BeTa-Artworks – Fotolia.com

Pferdehaltung ist ein teures, aber auch ein sehr schönes, erfüllendes Hobby. Wer eines oder gar mehrere Pferde besitzt, hat neben der vielen Freude eine große Verantwortung auf sich genommen. Das Tier muss nicht nur regelmäßig gefüttert und bewegt, der Stall gesäubert und Termine beim Tierarzt eingehalten werden, Pferdebesitzer sollten eine umfassende Versicherung für ihr Pferd und gegebenenfalls auch für sich selbst nicht vernachlässigen. Wird das Pferd krank, erleidet einen Unfall oder wird für den Reitsport unbrauchbar, ist das mit hohen Kosten verbunden, die aus eigener Tasche kaum zu tragen sind; ganz zu schweigen von Schäden, die das Pferd Dritten zufügen kann. Spezielle Tierversicherer bieten einen Rundum-Schutz, der den eigenen Bedürfnissen angepasst werden kann. Unbedingt dazu gehören eine Pferdehaftpflichtversicherung sowie eine OP-Schutz-Versicherung, um die wichtigsten Kostenfallen abgedeckt zu haben. Weiterlesen

Pferde brauchen Gesellschaft

Pferdeliebhaber träumen wahrscheinlich ihr Leben lang vom eigenen Pferd. Von der Alleinhaltung zu Hause ist jedoch abzuraten, da das Pferd dort ein sehr trauriges Dasein fristen wird.

Pferde sind schon seit jeher Herdentiere. Deshalb sind sie in einem großen Reitstall, wo sie mit mehreren Artgenossen zusammen sein können, am besten aufgehoben. Junge Fohlen brauchen andere Fohlen, um zu spielen und ihre Kräfte aneinander zu messen. Die ruhigeren, erwachsenen Tiere sind glücklich, wenn sie wenigstens einen Artgenossen neben sich wissen. Auch wenn der Körperkontakt bei erwachsenen Pferden eher selten ist, liegt das Pferdeglück in dem Gefühl der Gemeinschaft. Wer nun damit liebäugelt, ein Reitpferd zu kaufen und dieses auf dem eigenen Grundstück unterzubringen, sollte sich darüber im klaren sein, dass das Pferd dort vereinsamen und sehr unglücklich werden wird. Da kann der Besitzer noch so viel Zeit und Liebe investieren, es wird nicht genug sein, denn ein Mensch ist nun einmal kein Pferdersatz. Der komfortabelste Stall, die weitläufigste Weide und das beste Futter werden das Pferd nicht darüber hinwegtrösten können, dass es allein ist. Es braucht den Herdenverband, ums sich sicher und geborgen zu fühlen. Weiterlesen

Faszination Pferderennen

Pferderennen begeistern die Menschen weltweit seit tausenden von Jahren!

Diese Symbiose aus Pferd und Reiter, Eleganz und Anmut, Kraft und Stärke zieht seit jeher die Völker in ihren Bann und gibt Anlass zu interessanten Pferdewetten für Jung und Alt. Die Internetseite Pferdewetten.net greift diese Thematik auf und bietet eine interessante Plattform für alle Interessenten. Weiterlesen

Faszinierende Pferde

Echte Leidenschaft hält für immer. Menschen, die von Pferden fasziniert sind, bleiben dies meistens ihr ganzes Leben lang. Seit Jahrtausenden schon begleitet uns Menschen das Pferd und in dieser langen Zeit hat es sich vom Beutetier zum zuverlässigen Gefährten des Menschen entwickelt. In den unterschiedlichen Disziplinen der Reitkunst tritt zutage, welch besondere Verbindung Mensch und Pferd miteinander eingehen können.

Weiterlesen