Aussehen der Kornnatter

Die Kornnatter
Die größte bisher bekannte Kornnatter soll über 180 cm gemessen haben, doch beträgt die durchschnittliche Körperlänge nur etwa 80 – 120 cm. Die Tiere sind schlank und elegenant, zugleich aber muskelstark gebaut. Der Kopf ist besonders groß und setzt sich nur wenig vom Hals ab. Die Schppen an Rücken und Flanken überlappen sich dachziegelartig, sind glatt bis gekielt, Letzteres besonders in der Rückenmitte. Die quer verlaufenden Bauchschilde tragen an den Seiten Kanten, die der Schlange das Klettern erleichtert, indem sie sich damit in die Borke von Bäumen und Sträuchern „einhakt“. Wo genau der Rumpf aufhört und der Schwanz beginnt, kann man leicht am Analschild erkennen, der die Kloake der Schlange bedeckt.

Sicherlich einer der größten Reize der Kornnatter für den Terrarianer ist ihre attraktive Zeichnung: Der Kopf ist von einer rötlichen Speerspitze oder einem ähnlichen Muster geziert, das für jedes Individuum charakteristisch ist und in den ersten Rückenfleck ausläuft. Eine ebenso gefärbte Binde zieht sich vom hinteren Schnauzenbereich durch das Auge bis hinter den Mundwinkel. Über Rücken und Flanken erstrecken sich etwa 10-50 ebenfalls rote, rötliche, orange oder rotbraune Flecken, die meist dunkel umrandet sind, dazu kommen noch einmal etwa 9-18 solcher Flecken auf dem Schwanz. Die Grundfarbe reicht von einem hellen Rot über Orange und teilweise sogar gelbliche Töne bis hin zu Braun und Grau. An den Flanken hellen Grundfarbe und Flecken meist auf, Letztere zeigen dann manchmal schöne Gelbtöne. Die Bauchseite trägt in der Regel auf weißlichem, cremefarbenden oder rötlichen Grund die bereits erwähnten versetzten, schwarzen Flecken. Die heute als Farbvariante der Kornnatter gewertete Form „rosacea“, die so genannte

okeetee-kornnatter Key-Kornnatter, lebt, wie der Name schon sagt, auf mehreren Inseln der Unteren Florida Keys, die sich als Inselkette von der Südspitze Floridas nach Südwesten in den Golf von Mexiko ziehen. Auf den Oberen Florida Keys scheint eine Mischpopulation mit der gewöhnlichen Farbform vorzuliegen. Key-Kornnattern erreichen ausnahmsweise 120 cm (der Rekord liegt bei run 168 cm), meist werden sie aber nur 60-90 cm lang. Kennzeichnend für diese Schlangen ist, dass die dunklen Hautpigmente weitgehend reduziert sind oder praktisch völlig wegfallen, was besonders deutlich am Fehlen der dunklen Ränder der Sattelflecken und der dunklen Bauchzeichnung auffällt. Eventuell vorhandene Flecken am Bauch sind bei Key-Kornnattern meist gelb oder orange gefärbt. Interessanterweise sind Jungtiere noch recht dunkel getönt, aber schon im Verlauf der ersten Häutungen hellt die Färbung merklich auf. eine weitere natürliche Farbform, die in der Gegend um Miami in Florida auftritt, heißt entsprechend Miami-Variante. Es handelt sich dabei um graue Tiere mit schwarz umrandeten, rot-orangen Flecken. Doe Okeetee-Variante, die besonders aus South Carolina bekannt ist, zeigt eine oft leuchtend orange Grundfarbe mit schwarz umrandeten roten Flecken.

Quelle des Bildes: www.zur-schlange.de

7 Antworten
  1. Florian Häbel
    Florian Häbel says:

    Ich selber pflege und züchte Kornnattern. Kornnattern sind sehr ruhige und dankbare Pfleglinge. Sie sind gerade für den Einsteiger in die Tarraristik sehr gut geeignet. Es macht wirklich sehr viel Spaß mit diesen Tieren.

  2. kipka maria
    kipka maria says:

    Ich habe auch eine und hätte gern ne zweite dazu aber ich weiß nicht ob mann zwei zusammen hlten kann
    lg maria kipka

  3. robin
    robin says:

    Hallo Maria,
    du kannst solang dass Terrarium von der Größe her ausreicht soger 3,4 und nochmehr zusammen Halten denn Kornnattern sind sehr geselige Tiere liegen auch gerne zusammen.
    Musst halt viele äste reinmachen der Kornnattern sind bekanntlich Kletternattern
    MfG Robin

  4. Mirjam
    Mirjam says:

    Hallo,
    Ich muss zugeben das ich keine Giftigen oder Würgeschlangen mag aber Die Kornnatter ist eine echt TOLLE Schlange :-)

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] in den nächsten vielleicht 20 Jahren (eine durchaus realistische Alterserwartung für Kornnattern) für eine artgerechte Unterbringung und Pflege sorgen müssen. Haben Sie auch eine […]

  2. […] Bereits einige Zeit vorher kündigt sich die Häutung dadurch an, dass die Färbung de Schlange insgesamt gräulich wirkt. Das liegt daran, dass zwischen der alten und der neuen Hautschicht […]

  3. […] ist es stets von Vorteil, sich ihre Lebensweise in freier Natur anzusehen. Ein Faktor, der die Kornnatter so geeignet für die Haltung in Menschenhand macht, ist ihre Anpassungsfähigkeit. Im […]

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*